Ich bin mir nicht hundertprozentig sicher warum, aber so ein richtig saftiger Kuchen hat etwas, das ihn so viel besser macht als andere Kuchen. (Was nicht heißt, dass ich jeden anderen Kuchen nicht auch essen würde.)

Die Sache ist nur die, dass man mit dem kleinsten Bissen schon so viel an Geschmacksintensität und Konsistenz mitbekommt und es hat einfach etwas sehr befriedigendes, wenn man genau die richtige Konsistenz und Saftigkeit beim Kuchenbacken hinbekommt. (Ja. Manchmal bin ich stolz auf mich, wenn ich einen Kuchen aus dem Ofen nehme und er genauso geworden ist, wie ich mir das vorgestellt habe. Denn hey, … manchmal gehen Dinge schief, also feiert eure Errungenschaften! : D)

Dieses Rezept wurde durch diesen Eintrag aus dem Blog Foodess inspiriert. Ich habe Jennifers Teigrezept ausprobiert und es mit einer Creme kombiniert, die ich mir selbst ausgedacht habe. Das Ergebnis war ziemlich köstlich, also dachte ich, ich stelle euch das ganze mal vor, denn das Rezept ist so einfach und gleichzeitig so fabelhaft lecker! Außerdem habe ich durch den erwähnten Blogpost gelernt, wie man ganz einfach einen Buttermilch-Ersatz herstellen kann, was ich sehr nützlich fand!

Also, wenn ihr intensivem Schokoladengeschmack nicht widerstehen könnt, dann probiert es aus!

Das sind die Zutaten:


Für den Teig:

1 ¾ Tassen Mehl

2 Tassen Zucker

¾ Tasse Kakaopulver (Backkakao)

1 ½ Teelöffel Natron

¾ Teelöffel Salz

2 Eier

1 Tasse Buttermilch (oder vermischt einen Esslöffel hellen Essig mit einer Tasse Milch und lasst sie ein paar Minuten stehen, bis sie dickflüssig wird. Leider hat das nicht mit laktosefreier Milch funktioniert, nur als Vorwarnung für die, die das versuchen wollen)

½ Tasse geschmolzene Butter

1 Esslöffel Vanilleextrakt

1 Tasse frisch aufgebrühter Kaffee

Für die Creme (die Mengen können nach Geschmack angepasst werden):

400 gr Quark

5 Esslöffel Kakaopulver (Backkakao)

½ Tasse Puderzucker


Den Ofen auf 175° Celsius vorheizen. Für dieses Rezept braucht ihr zwei gefettete Springformen (meine sind 26cm im Durchmesser).

Zuerst werden alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vermischt: Mehl, Zucker, Kakaopulver, Natron und Salz.

DSCF5369

Danach gebt ihr Eier, Buttermilch, geschmolzene Butter und Vanilleextrakt dazu und vermischt alles, bis es eine schöne glatte Masse bildet.

Jetzt braucht ihr den heißen Kaffee! Rührt ihn vorsichtig unter die Masse. Keine Sorge, der Teig soll relativ flüssig sein!

DSCF5372

Teilt den Teig gleichmäßig zwischen den Springformen auf und backt eure Böden auf mittlerer Schiene für etwa 35 Minuten. Testet gegen Ende der Zeit mit einem Zahnstocher in der Mitte der Böden, ob sie fertig sind: der Stocher sollte relativ sauber oder mit ein paar Krümeln herauskommen.

DSCF5375

Während die Böden abkühlen, geht es an die Creme!

Vermischt alle Zutaten für die Creme in einer Schüssel, bis eine glatte Masse entsteht. Wenn ihr die Creme ein bisschen süßer mögt, dann gebt mehr Puderzucker dazu. Habt ihr Lust auf eine volle Ladung intensiven Kakaogeschmacks, dann nehmt weniger Puderzucker als angegeben. Falls die Creme etwas zu dick wird, gebt ruhig einen Schuss Milch dazu, dann wird sie wieder schön cremig.

Verteilt einen Teil der Creme (ich hab etwa 1/3 genommen) auf einem der Böden und legt den zweiten obendrauf. Bedeckt den Kuchen mit der restlichen Creme; dafür könnt ihr einen Spritzbeutel, einen Kuchenspachtel oder auch einen einfachen Löffel verwenden.

DSCF5385

Wenn ihr Lust darauf habt, könnt ihr euren Kuchen mit Nüssen, Obst, gemahlenem Kaffee oder Kakaonibs verzieren, je nachdem was euch schmeckt. : ) Aber lasst euch sagen: er schmeckt auch so schon fabelhaft! ; )

Auf dem Bild hier seht ihr den Kuchen in einer Version, in der ich die Creme nur als Füllung verwendet habe und den Kuchen mit Kakao bestäubt habe.

Das war auch schon alles, was ihr tun müsst, also genießt euren köstlichen saftigen Kuchen! : )

DSCF5392

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s